Veröffentlicht am: 05. Januar 2024|Kategorien: Newsletter|

Seit Juli 2023 sind wir in der zweiten Phase unseres Projektes. Ziele sind unter anderem die Weiterentwicklung der Maßnahmenbewertung durch die Einbeziehung von Synergien wie z. B. der Biodiversität. In der ersten Projektphase merkten wir, dass für verschiedene Akteur:innen die erzielten Ergebnisse unterschiedlich angepasst werden müssen, damit sie in der Praxis Anwendung finden können. Wie dies realisiert werden kann, wird in der derzeitigen Projektphase erarbeitet. Gleichzeitig wollen wir, dass der Ansatz von IAWAK nicht nur im Elbe-Elster Kreis sondern auch überregional Anwendung findet. Hierfür erarbeiten wir im ersten Schritt Konzepte für eine mögliche Übertragung in andere dürregefährdete Regionen Deutschlands. Das Kernstück wird die Entwicklung einer digitalen Entscheidungshilfe sein. Diese soll die kosteneffiziente Ausgestaltung von Maßnahmen zur Landschaftskühlung ermöglichen. Bei der Entwicklung werden die potentiellen Nutzer:innen mit eingebunden.

Newsletter-PDF herunterladen